Besondere Kinder, Besonderssein/Behinderung, Erlebt, Muttersein, Nachgedacht, Thematisiert, Uncategorized

Neue Lebens-Trauer-Phase

Die lange Blogpause hätte ich lieber mit einem anderen Titel und ein paar anderen Worten beendet. Lange habe ich überlegt, ob ich diesen Artikel überhaupt schreiben soll, aber es wäre nicht authentisch einfach drüber weg zu springen.  Eine neue Lebensphase findet ja nicht losgelöst von dem, was vorher war, statt. An so einem Übergang schaue ich zurück und muss Abschied nehmen und kann auch nicht nach vorne schauen, ohne das anzusehen, was ist, mit dieser Realität werde ich weiterleben. Aber vor allem darf ich auch nach oben sehen, auf Gott, der mit all seiner Macht und Kraft da ist und mir Hoffnung für das nach vorne Schauen gibt, Hoffnung, dass er einen guten Plan hat und alles zum Besten wenden wird über alle vorstellbaren Möglichkeiten hinaus. Das neue Schuljahr brachte für unsere Familie einen Haufen Veränderungen... Ich hatte mich sehr auf diese neue Zeit gefreut und schon viele Ideen und Projekte im Kopf, die ich gerne umsetzen würde, aber dann überrollten mich Gefühlswellen, die ich überhaupt nicht verstand. Was war eigentlich mit mir los und warum?...

Erlebt, Gott im Alltag, Haushalt, Muttersein

Von Plänen, To-Do-Listen und einer noch besseren „Organisationsmethode“

So, da sind wir wieder mitten im Alltag. Nach 6 Wochen Sommerferien, in denen wir einmal richtig abgetaucht waren und Abstand vom Alltag hatten, finde ich mich wieder inmitten eines Berges von "Was man alles so tun müsste". Neue Schuhe für 7 Personen - und das sind nicht mal alle benötigten Exemplare Die drängenden Sachen...… Weiterlesen Von Plänen, To-Do-Listen und einer noch besseren „Organisationsmethode“

An(ge)dacht, Muttersein, Nachgedacht

Wie eine Telefonansage auf Endlosschleife

Verrückt könnte man manchmal werden, während man sich den Mund fusselig redet. Ich fühle mich wie eine Telefonansage auf Endlosschleife: „Setz dich richtig hin!“ „Mach den Mund zu beim Kauen!“ „Iss weiter, wir spielen jetzt nicht!“ „Wasch dir die Hände mit Seife!“ „Mach die Tür zu!“ „Mach das Licht aus!“... Auf einmal fällt mir auf: Mache ich es nicht genauso wie die Kinder? ...

Erlebt, Muttersein

Shopping-Schock

Shopping-Touren waren für mich in diesem Jahr so gut wie gar nicht drin, Schwangersein und Umzugsaction hielten mich davon ab. Daher hatte ich jetzt richtigen Bedarf und Lust auf neue Klamotten und konnte nun endlich Gebrauch machen von dem Gutschein „für eine Shopping-Tour ohne Begleitpersonal bis der Geldbeutel leer ist“, den ich zum Geburtstag von… Weiterlesen Shopping-Schock

Erlebt, Muttersein, Nachgedacht

Meiiin Baby!

Meiiin Baaaby muss mit! Nein, nicht mein Baby – mittlerweile habe ich schon einige Abende für 2-3 Stunden frei gehabt und unsern Jüngsten schlafend mit dem Rest der Familie zuhause gelassen. Es geht um das Baby unserer kleinen Tochter. Nein, sie meint nicht ihre Babypuppe, sondern eine originalgroße Nachbildung eines 10-Wochen alten Fötus, welche mein… Weiterlesen Meiiin Baby!

Muttersein, Nachgedacht

Ein Bild von mir

Manchmal sitze ich da, wenn ich einen neuen Blogpost schreiben will, und frage mich, was für ein Bild bei meinen Lesern entsteht, wenn ich von der xten Schwierigkeit in Folge berichte oder dem xten kleinen Wunder, dem xten Stolzsein auf meine Kinder, der xten erlebten Ungerechtigkeit, der xten nervigen Bagatelle. Nur von Klagen mag doch… Weiterlesen Ein Bild von mir

Erziehung, Gebärden/UK, Muttersein, Nachgedacht, Top

Das große Brüllen

Wir hatten eine Weile Besuch, einen Gast, den ich eigentlich nie in meinem Haus haben wollte, aber er drängte sich mir mit seiner vermeintlichen Hilfe so sehr auf, dass ich ihn, eh ich mich versah, doch bei mir hatte. Sein Name ist „das große Brüllen“. Das große Brüllen redete mir ein, ich wäre auf seine… Weiterlesen Das große Brüllen

Besondere Kinder, Erlebt, Muttersein

Einkaufen mit Gebrüll

Habe ich jemals leichtsinnigerweise, als ich noch keine Kinder hatte, innerlich den Kopf geschüttelt, wenn ich Eltern mit ihren Kindern beim Einkaufen beobachtet habe? Ich muss zugeben, gelegentlich schon. Allerdings, seit ich Kinder habe - oder spätestens seit diesem Erlebnis, das ich vor ziemlich genau einem Jahr hatte -, weiß ich sicher, dass ich mir… Weiterlesen Einkaufen mit Gebrüll

Ehe/Beziehung, Erziehung, Muttersein, Nachgedacht

Hektik, Eile, Pünktlichkeit

Es gibt Tage, da steht mein Zeitempfinden konträr zu dem meiner Kinder: Ich bin außergewöhnlich in Eile, weil eine Menge Termine und Arbeit anstehen und sie haben außergewöhnlich viel Ruhe und benötigen für jedes bisschen die doppelte Zeit wie sonst. Da dauert das Frühstück eine Stunde, weil man statt zu Kauen lieber träumt, Quatsch macht… Weiterlesen Hektik, Eile, Pünktlichkeit

Erlebt, Muttersein

(M)ein Muttertag

Wenn nach vier Stunden die Nacht vorbei ist, weil man von Treten im Bauch und einem üblen Gefühl im Magen geweckt wird… Wenn dann eine Stunde später, wo man endlich wieder einschlafen könnte, die beiden Töchter weinend aufwachen und nur noch bei Mama im Bett weiterschlafen wollen, was bedeutet, dass ihr eine den Arm dermaßen… Weiterlesen (M)ein Muttertag

Besondere Kinder, Erlebt, Muttersein

Mütterselbsthilfe

Drei bis sieben Mütter besonderer Kinder auf einem Haufen, das gibt eine ebenso bunte und erfrischende Ansammlung von Humor, Gelassenheit, hilfreichen Tipps, Wissen, Verständnis und Ermutigung. Gerade hatte ich wieder einmal ein Treffen mit unserer Müttergruppe, leider fast schon das letzte. Da sind Mütter von Kindern mit den unterschiedlichsten Besonderheiten: leicht bis schwer ausgeprägte geistige… Weiterlesen Mütterselbsthilfe

Besondere Kinder, Muttersein, Nachgedacht

Eine „(Mütter)Lieblingsbeschäftigung“

Irgendwo in einem Wartezimmer oder auf einer Bank auf dem Spielplatz, neben mir eine andere Mutter… fast immer entwickelt sich dann das gleiche „Gespräch“, d.h. sie fragt mich auf meine Kinder deutend: „Wie heißen sie denn – es sind doch zwei Mädchen, oder?“ Und dann folgt die nächste Frage: „Und wie alt sind sie?“ Ich… Weiterlesen Eine „(Mütter)Lieblingsbeschäftigung“