An(ge)dacht, Auftanken - Ausbrennen, Erlebt, Familienleben

Mehr Qualm als Licht

von glimmenden Dochten und einer unperfekten Adventszeit Von „Mache dich auf und werde Licht“ war in dieser Adventszeit hier nicht sonderlich viel zu sehen und zu spüren, nicht viel von dem, was man gemeinhin so für adventlich hält, obwohl ich die Adventszeit eigentlich sehr gerne habe und der Vers aus Jesaja 60,1 ein Lieblings-Adventskanon von… Weiterlesen Mehr Qualm als Licht

Ehe/Beziehung, Erlebt, Familienleben, Gefreut, Kinderdinge, Nachgedacht, Uncategorized

Was ist Liebe?

Oder wie viel Liebe hat in meinem Herzen Platz? Den Muttertag hatte ich über dem Urlaub und Geburtstagsvorbereitungen ganz vergessen, aber meine Kinder nicht. Sie haben mich den ganzen Tag lang mit liebevollen Geschenken bedacht: Eine Liebeserklärung gleich beim Aufstehen, einen liebevoll dekorierten Frühstückstisch, einen Sandkuchen aus dem Buddelkasten mit echter Milch vom Frühstückstisch zubereitet,… Weiterlesen Was ist Liebe?

Erlebt, Familienleben

Die Auferstehung – Können unterschiedliche Berichte gleichzeitig richtig sein? #Stolperverse

Meine Kinder kommen an den Frühstückstisch. „Mama, das neue Buch, was Papa gestern Abend vorgelesen hat, ist so cool.“ „Weißt du, was da passiert ist?“ Die Wortkünstlerin und der Zahlenknobler überschlagen sich fast in ihren Sätzen, mit denen sie mir berichten wollen, die Kunstturnerin wirft ab und zu auch noch ihre Erinnerungen mit ins Gespräch… Weiterlesen Die Auferstehung – Können unterschiedliche Berichte gleichzeitig richtig sein? #Stolperverse

Erlebt, Familienleben, Thematisiert, Top

Unser Familienversöhnungstag

Es war wieder einmal Sand im Familiengetriebe zu spüren. Wie oft passiert das nicht? Man weiß gar nicht mehr, womit es angefangen hat, aber ich sehe, wie jeder so seine Art anwendet, damit umzugehen: sich zurückziehen, laut werden, klammern, gehässig reden, grob werden, verletzend werden, sich verweigern, überempfindlich reagieren, rebellieren usw., und so setzt sich… Weiterlesen Unser Familienversöhnungstag

Besondere Kinder, Erlebt, Familienleben

Plädoyer für elternfreundliche Kindersitze

Nachdem ich nun einen Monat lang zweimal täglich trainiert habe, das regelmäßige nachmittägliche Zusatztraining nicht mitgerechnet, glaube ich mich langsam bewerben zu können – für „Schlag den Raab“ zum Beispiel. Meine Disziplin heißt: „Große Tochter in Begleitung der beiden kleinen Geschwister zur Kita bringen bzw. wieder abholen.“ Mein Training konzentriert sich dabei auf den langwierigsten… Weiterlesen Plädoyer für elternfreundliche Kindersitze

Erlebt, Familienleben, Kirchenjahr, Nachgedacht

Jesus hat Geburtstag

„Jesus kommt bald!“ „Weihnachten Jesus Burtstag hat!“ Mit diesen Sätzen startete unsere kleine Tochter seit Wochen fast ständig in den Tag. Und dann wurde für Jesus Frühstück vorbereitet. Meistens gab es bei ihr Eis mit Smarties, das mag Jesus sicher, wo sie es doch so gerne isst. Manchmal wurde er auch gefragt, als sei er… Weiterlesen Jesus hat Geburtstag

Erlebt, Familienleben

Große Familie lernt große Stadt kennen

Hier unterwegs zu sein bedeutet, dass wir trotz Großstadtanonymität auffallen als ungewöhnlich junge Eltern mit ungewöhnlich vielen Kindern. Außerdem fallen wir noch aus anderen Gründen auf und uns fällt dabei auch eine Menge auf. Hier folgen unsere ersten Erlebnisse dazu: Sonntags reservieren wir uns gewöhnlich etwas Zeit, um einen Familienausflug zu machen. An unserem ersten… Weiterlesen Große Familie lernt große Stadt kennen

Erlebt, Familienleben, Gebet, Kirchenjahr

Was Beten mit Eiern zu tun hat

Als meine kleine Tochter am Ostermorgen aufstand, lag ihr schon das Wort „Ei“ auf der Zunge. Am Abend vorher hatte ich ihr beim Gute-Nacht-Sagen erklärt, dass am nächsten Tag Ostern wäre und dass es dann auch „Eier“ geben würde. Meine Kleine isst für ihr Leben gern Eier, Hühnereier und Schokoladeneier natürlich auch. Da die Eier… Weiterlesen Was Beten mit Eiern zu tun hat

Erlebt, Familienleben

Mama, ich helf dir!

Normalerweise hilft mir meine kleine Tochter ganz gerne, wenn ich im Haushalt zu tun habe. Ruck zuck hat sie beispielsweise fast den ganzen Wäschekorbinhalt in die Waschmaschine gestopft, während ich die Kleiderstapel in den Zimmern noch mal auf schmutzige Wäsche hin kontrolliere. Heute allerdings war es ihr etwas zu langweilig, nur Mama zu helfen, denn… Weiterlesen Mama, ich helf dir!