Gebet, Gedichtet

Ein Gebet nach Psalm 23

„Mama beten“, sagt meine Große, wenn sie ihre Puppe schlafen legt, und dann muss ich ein Gebet sprechen und „Mond“ singen. „Mama beten“, sagt sie, wenn ich ihr Gute Nacht sage, egal, ob wir gerade gemeinsam nach der Gute-Nacht-Geschichte mit den Geschwistern gebetet haben oder nicht. Auch wenn wir auf dem Sofa kuscheln: „beten“, immer… Weiterlesen Ein Gebet nach Psalm 23

Nachgedacht

Inklusion (Teil 1) – was ist damit gemeint

Als Mutter einer besonderen Tochter habe ich mich in den letzten Jahren mit dem Thema Inklusion sehr intensiv auseinandergesetzt. In den Medien wird viel diskutiert, vor allem im Zusammenhang mit inklusiver Bildung, was damit gemeint ist und ob Inklusion wirklich funktionieren kann. Ich möchte euch hier an meinen Entdeckungen teilhaben lassen: Das Thema wird meistens… Weiterlesen Inklusion (Teil 1) – was ist damit gemeint

Uncategorized

Wendepunkt und Neuorientierung

Es ist soweit. Die fast 6jährige Blogpause ist zuende. Ich will wieder bloggen. In den letzten Wochen hat Gott mich über ein paar Blogs von Müttern stolpern lassen, die mir so gutgetan haben, dass ich beschloss, ich will wieder mehr bei ähnlich Gesinnten lesen und auch selbst wieder schreiben. Denn es tut mir gut und… Weiterlesen Wendepunkt und Neuorientierung

Besondere Kinder, Besonderssein/Behinderung, Bildung/Kita/Schule, Nachgedacht

Erinnerungen zum Schulanfang

Unsere Große liebt Fotoalben, vor allem solche, wo sie sich selbst und ihr Größerwerden betrachten kann. Also war mir ihre Einschulung Anlass genug, ein Fotoalbum über sie zu gestalten, von der Geburt bis zur Einschulung. Beim Raussuchen der Fotos und Formulieren der Texte war es für mich, als würde ich ihre gesamte Entwicklung noch einmal… Weiterlesen Erinnerungen zum Schulanfang

Erlebt, Top

Teamwork mit Wundschutzcreme

Mama Vollbes brauchte mal ganz dringend ein Mittagsschläfchen. Also überzeugte ich die Mädchen davon, dass sie eine Lesepause in ihrem Bett machen könnten, was sie auch normalerweise ganz gerne tun. Zur Sicherheit, so erklärte ich der Großen, würde ich die „Tür“ zu ihrer Betthöhle zumachen. (Man kann nämlich nicht so sicher sein, dass sie nicht,… Weiterlesen Teamwork mit Wundschutzcreme

Gefreut, Natur

Eislaufen

Es ist wie Fliegen. Einen sonst unzugänglichen Raum erobern. Grenzen überschreiten. Frei sein. Einnehmen einer neuen Perspektive. Über den Dingen stehen. Dahingleiten ohne große Kraftanstrengung, leicht wie eine Feder. Mühelose Geschwindigkeit. Herumwirbeln, drehen, springen, tanzen. Dem Inneren Ausdruck verleihen. Freude empfinden. Kind sein. Sich necken, fangen, wettlaufen.. Naturwunder bestaunen. Eislaufen auf einem See. Meine schönste… Weiterlesen Eislaufen

Besondere Kinder, Besonderssein/Behinderung, Nachgedacht, Top

Wunschkind – Frieden über Gottes Plänen für mein Kind finden

Als ich fühlte, wie du in meinem Bauch heranwuchst, träumte ich davon, was ich einmal gemeinsam mit dir tun wollte: Auf einem Kletterbaum picknicken, mit Schlittschuhen über einen zugefrorenen See kurven, im Kanon singen, bei einer Tasse Tee über Gott und die Welt reden, Einradfahren üben, mathematische Knobelaufgaben lösen, philosophische und theologische Fragen erörtern, eine… Weiterlesen Wunschkind – Frieden über Gottes Plänen für mein Kind finden

Besondere Kinder, Erlebt

Wie ungerecht!

Es ist doch wirklich eine schreiende Ungerechtigkeit, wie viele tolle Dinge (= sogenannte Hilfsmittel) und sonstige Hilfen unsere große Tochter bekommt, nur weil sie ein besonderes Kind ist – findet unsere kleine Tochter und sorgt damit zuweilen für schreiend komische Behelfsmaßnahmen, um die Gerechtigkeit wieder herzustellen. Die Große darf zum Beispiel eine Brille tragen. Ich… Weiterlesen Wie ungerecht!

Erprobt, Haushalt

Perfekte Hausfrau ade

Hiermit bekenne ich mich dazu, keine gute Hausfrau zu sein. Um die Sache noch irgendwie zu retten, habe ich meinen Haushalt rationalisiert. Ich, die ich früher stets darauf geachtet habe, dass die linke Seite der Handtücher beim Zusammenlegen nach innen kommt, die Webkante am Knick zu sehen ist und im Schrank schön gleichmäßig übereinander zu… Weiterlesen Perfekte Hausfrau ade

Besondere Kinder, Erlebt

Diagnose? negativ

An diesem letzten Ferientag sitze ich mit dem Notebook auf den Knien da und freue mich über die in strahlendem Violett aufblühenden Fliederknospen vor meinem Fenster und das frische Maigrün überall, das unsern Garten nun wieder vor den neugierigen Blicken der um den See Spazierenden verbirgt. Eigentlich alles sehr schön. Eigentlich auch sehr schön, dass… Weiterlesen Diagnose? negativ

Gedichtet, Nachgedacht

Einfach nur sein

Einfach mal nur… … lesen  – nicht nur Kleingedrucktes und Amtliches. … schreiben – nicht nur Anträge und Widersprüche. … telefonieren – nicht nur Termine vereinbaren und bei Verwaltungen nachhaken. … sich unterhalten – nicht nur über aufreibende Zwischenfälle und Organisatorisches. … spielen – nicht nur therapieren und üben. … spazieren gehen – nicht nur… Weiterlesen Einfach nur sein

Besondere Kinder, Erlebt, Family news

Diagnose? und Gedankenstrudel

Gut gelaunt und beschwingt vom Vogelgezwitscher und Frühlingsduft in der Luft fahre ich in die Kita, um unsere Große abzuholen. Da trifft mich wie aus heiterem Himmel plötzlich jemand mit einer Vermutung über die Entwicklungsstörung unserer Tochter: Es höre sich ganz nach einem bestimmten Syndrom an. Ich hatte mich damit abgefunden, erst einmal keine Diagnose… Weiterlesen Diagnose? und Gedankenstrudel